Ein langweiliges und undankbares Geschäft, die in den eisernen Klammern des Faschismus verendende deutsche Filmkunst zu inspirieren. Sergej Eisenstein

Es hat Zeiten gegeben, wo ein Film für uns seinen Zweck erreicht hatte, wenn nur zwei oder drei Leute ihn gesehen hatten. Jean-Luc Godard

Octavio Paz hat gesagt: ‚Es genügt, daß ein Mensch in Ketten die Augen schließt, damit er die Welt auseinandersprengen kann.‘ Ich füge paraphrasierend hinzu: Es genügte, daß die weiße Pupille der Leinwand das ihr eigentümliche Licht reflektiert, damit sie das Universum zum Explodieren brächte. Aber noch können wir beruhigt schlafen, denn das Licht im Film wird sorgfältig dosiert und gefiltert. Luis Buñuel

Aber nun ist es zu einfach geworden, hübsche Filme zu machen. Jeder macht sie. Michelangelo Antonioni

Gruppe Slatan Dudow

Filme gegen Deutschland